Schwimmen

Sommerzeit ist Seezeit – KiWAMi Neopren im Test

Auf Herz und Nieren getestet: Der Swift Neopren von KiWAMi.

Der Neopren ist einer der wohl heiß diskutiertesten Themen im Triathlon. Viele Triathleten freuen sich über ihn – einige mögen ihn so gar nicht. Ich durfte für soq.de den KiWAMi Swift testen.

Ich gehöre ja zu der Sorte Triathleten, die den Neopren nicht mögen. Ich habe das Gefühl, dass er mich einengt und sowieso nicht schneller macht. Als soq mich im Rahmen des „Testteams“ fragte, ob ich den KiWAMi Swift testen möchte, sagte ich dennoch ja. Denn es interessierte mich wirklich: liegt es wirklich an mir oder hatte ich bisher einfach nicht das richtige Modell? Also ging es aus Frankfurt raus an einen See, um ihn ausgiebig zu testen. Den Testbericht könnt ihr dazu hier nachlesen.

So oder so: Schwimmen ist doch eine Art von Freiheit. Ich habe wieder einmal gemerkt, wie gerne ich einfach schwimme. Egal, ob Schwimmbad oder Freiwasser, es ist einfach genau mein Ding. Ich mag es, irgendwann im „Flow“ zu sein. Ich mag das kühle Nass, dass einem an warmen Tagen eine Abkühlung gibt. Dass viele Triathleten mit der ersten Disziplin auf Kriegsfuß stehen, kann ich leider so gar nicht nachvollziehen. Noch viel weniger Verständnis habe ich dafür, wenn man bei Wettkämpfen sauer ist, wenn man nicht mit Neopren schwimmen darf. Entweder, ich habe die Distanz auch ohne Neopren drauf oder ich bin womöglich etwas falsch. Oder sollte ganz einfach wieder etwas mehr trainieren.

Änderungen in meinem Schwimmtraining

Wie dem auch sei: Im Schwimmen habe ich seit einem Jahr einen neuen Weg eingeschlagen. Hierzu sollte ich wohl auch etwas schreiben, oder? Vom Triathlon-Verein ging es nämlich in einen reinen Schwimmverein. Ich trainiere seitdem nicht nur ganz anders – mal abgesehen von der Corona-bedingten Pause. Ich bin sogar meine ersten Schwimmwettkämpfe geschwommen. Hätte ich mir zu Beginn in der neuen Trainingsgruppe nicht vorstellen können, aber das hat richtig Bock gemacht. Ich werde euch dazu mal einen kleinen Bericht schreiben, denn hier gibt es sicherlich einige Tipps, die auch für Triathleten gut sind. Ganz unabhängig vom Neopren.

You Might Also Like