Allgemein triathlon Uncategorized

Triathlove-Test: Stryda – Sport-Marke mit Potenzial

Wer kennt es nicht: Stolz ein neues, super schickes Teil gekauft und beim nächsten Besuch im Fitnessstudio trägt jemand anderes genau das gleiche Teil. Frustrierend, oder? Über Kickstarter bin ich auf die junge und hierzulande bislang relativ unbekannte Marke STRYDA aufmerksam geworden. Sportbekleidung für Frauen und Männer in edlem, nicht zu aufdringlichem Design. Schnell war klar: Die muss ich haben. Doch hält das Aussehen auch das, was es verspricht? Ein Test-Bericht.

Stryda? Noch nie gehört? Dann wird’s aber Zeit! Die australische Marke hat in der aktuellen Kollektion eine Reihe von verschiedenen Kompressionsmodellen – von schlicht bis hin zu  Farbtupfern ist alles mit dabei. Die Auswahl für die Herren ist allerdings kleiner als die für die Frau. Das junge Unternehmen besteht bereits seit 2014 und hat sich über Kickstarter das nötige Kleingeld zusammen gekratzt um mit der kleinen Firma richtig durchstarten zu können:

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=JKkIaX0EOF4]

In den vergangenen Wochen habe ich viel in dem Modell „Sky Metal Vaporydes“ trainiert und für Euch auf Herz und Nieren getestet:

Tragekomfort

Das Material der Hose ist sehr gut und auch die Nähte sind gut verarbeitet, sodass sie nicht reiben oder sich unangenehm anfühlen. Gewöhnungsbedürftig waren für mich zunächst die Streifen auf dem Oberschenkel, da ich erst das Gefühl hatte, die Nähte würden kleine Speckfalten bilden, was jedoch nach kurzer Tragezeit vergessen war – und vor allem auch nicht mal sichtbar ist. Die Kompression der Hose ist nicht nur beim Tragen spürbar, sondern auch den netten Nebeneffekt, dass sie schlanke Beine macht.

Was mir besonders gut gefällt: Die Hose hat am Knöchel keinen Reißverschluss. Klingt erst einmal umständlich im Vergleich zu „normalen“ Lauf- oder Fitnesshosen, doch das elastische Bändchen am Knöchel macht rein- und rauskommen sehr leicht und es gibt keinen Reißverschluss, der – wie so oft – am Knöchel reiben kann. Dieses Problem hatte ich in der Vergangenheit oft, wenn ich kurze Socken getragen habe.

Ein weiteres Problem, das ich oftmals bei Sporthosen habe: Der Bund schneidet in den Babyspeck an der Hüfte. Durch die Kompression sitzt die Hose anders als die meisten, die ich bislang hatte und schneidet dadurch auch nicht in den Hüftspeck ein 😉

IMG_9243Preis-Leistungsverhältnis

Das von mir getestete Modell ist für knapp 70 Dollar erhältlich. Tops & BH’s gibt’s ab 40, kurze Hosen liegen bei etwa 50 Dollar pro Teil. Vom Preis ist STRYDA vergleichbar mit den in Deutschland gängigen Sportmarken und steht diesen auch in der Qualität in keinem Bereich nach. Im Gegenteil: Durch das schicke Design und den hochwertigen Stoffen kann die Hose bei mir punkten. Vor allem, weil ich mir sicher sein kann, dass ich beim nächsten Lauf oder im Fitnessstudio auf keine andere mit dieser Hose treffe 🙂

Für was ist STRYDA geeignet?

Die Produkte von STRYDA sind aus meiner Erfahrung sowohl zum Laufen als auch für das Krafttraining im Fitnessstudio bestens geeignet. Bei kälteren Temperaturen ist mir persönlich die Hose zu dünn, aber ich trage ab unter fünf Grad sowieso meist Hosen mit Windstopper oder ähnlichem Material. Ich bin also eher eine Frostbeule.

Wo kann ich bestellen?

Zu kaufen gibt es das von mir getestete Modell, sowie viele weitere Hosen, Oberteile oder Sport-BH’s auf der Stryda-Homepage. Bei Fragen, könnt ihr Euch gerne an mich wenden oder diesen Beitrag kommentieren!

Mein persönliches Fazit

Ich kann uneingeschränkt das von mir getestete Modell empfehlen, sofern ihr ohne einen Reißverschluss am Knöchel klar kommt. Verarbeitung und Qualität der Hose spiegeln sich im Preis wider, sind es aber auf jeden Fall wert. Ich persönlich bin kein Fan von komplett bunten Hosen, da diese für meine Figur alles andere als vorteilhaft sind. Die STRYDA-Hosen bieten aber eine tolle Mischung und sorgen auch an trüben Tagen für etwas buntes im Training. Vor allem überzeugt hat mich aber der Tragekomfort und das Nicht-Einschneiden des Bündchens, was bei mir bei vielen Hosen bislang ein großes Problem war.

Die Hose wurde mir für den Test kostenfrei von Stryda zur Verfügung gestellt. Der Beitrag ist aus freiem Wille und eigener Initiative erfolgt. Das in diesem Artikel Geschriebene ist meine eigene Meinung und Erfahrung mit dem Produkt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply